Was ist der Unternehmenswert?

Du kennst sicherlich Marktkapitalisierung. Doch kennst Du auch den Begriff Unternehmenswert bzw. im Englischen Enterprise Value? Alles zu diesem Thema erfährst Du in diesem Blog-Beitrag. Was ist der Unternehmenswert?

Marktkapitalisierung wird folgendermaßen berechnet: Anzahl der Aktien multipliziert mit dem Preis einer Aktie. Die Marktkapitalisierung gibt Dir als Investor an, wie viel Du auf den Tisch legen müsstest, wenn Du jetzt das Unternehmen vollständig kaufen wollen würdest. Sie gibt Dir an, was Du den Anteilseignern zahlen musst, damit sie Dir Ihre Anteile geben.

Aktien Börse Aktie Börsen Unternehmenswert Unternehmenswerte Enterprise Value Enterprise Values Marktkapitalisierung Marktkapitalisierungen Preis eines Unternehmens wirklicher Preis eines Unternehmens Was ist der Unternehmenswert

Doch wie hoch ist der wirkliche Preis, den Du zahlen musst, wenn Du das gesamte Unternehmen übernehmen würdest? Dies gibt der Unternehmenswert an.

Dieser wird grob gesagt folgendermaßen berechnet: Marktkapitalisierung plus Fremdkapital (sprich Schulden) minus dem sogenannten nicht-betriebsnotwendigem Vermögen (z.B. Bargeld).

Die Logik dahinter ist, dass wenn Du das gesamte Unternehmen kaufst, Du auch die gesamten Schulden des Unternehmens übernimmst, diese allerdings mit dem nicht-betriebsnotwendigem Vermögen des Unternehmens tilgen kannst.

Der Unternehmenswert bzw. Enterprise Value (EV) wird für einige Kennziffern genutzt. So z.B. für EV/Umsatz und EV/Gewinn.

EV/Umsatz gibt Dir an, wie oft Du den Jahresumsatz des Unternehmens bezahlst, wenn Du das Unternehmen kaufst. EV/Gewinn gibt dementsprechend an, wie oft Du den Jahresgewinn bezahlst, wenn Du das Unternehmen kaufst. Diese Werte beziehen sich allerdings nicht auf die Marktkapitalisierung wie z.B. beim KGV, sondern auf den Unternehmenswert.

Wenn ein Unternehmen an der Börse 1 000 000 Euro wert ist, 100 000 Euro Schulden hat und nicht-betriebsnotwendiges Vermögen im Wert von 50 000 Euro hat, beträgt der Unternehmenswert also 1 050 000 Euro. Wenn wir davon ausgehen, dass das Unternehmen 105 000 Euro Umsatz pro Jahr erwirtschaftet, würde EV/Umsatz dementsprechend zehn betragen. Wenn es 10 500 Euro Gewinn pro Jahr erwirtschafet, würde EV/Gewinn dementsprechend 100 betragen.

Was siehst Du als wirklichen Preis eines Unternehmens an? Marktkapitalisierung oder Unternehmenswert? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Was ist der Unternehmenswert? Falls Du noch offen gebliebene Fragen zu diesem Thema haben solltest, schreibe mir doch einfach eine E-Mail. Meine E-Mail-Adresse findest Du unter Kontakt.

Viel Erfolg wünscht Dir Lars Vogel! Der Börsencoach für Jugendliche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*