Was sind Futures?

Im letzten Blog-Beitrag hatten wir darüber gesprochen, was Derivate sind. Und ich hatte Dir versprochen, in den folgenden Beiträgen nochmal detailliert über die Untergruppen der Derivate zu schreiben. In diesem Beitrag ist die Untergruppe der Futures dran. Es geht also um das Thema: Was sind Futures?

Futures sind standardisierte unbedingte Derivate, die frei an der Börse gehandelt werden. Ein Future ist ein Vertrag zwischen zwei Parteien. Die eine Partei garantiert, eine bestimmte Menge des Basiswertes an die andere Partei zu einem bestimmten Termin auszuliefern. Die andere Partei garantiert, für die ausgelieferte Menge des Basiswertes einen vorher bestimmten Preis zu bezahlen.

boerse aktien derivate futures was sind futures

Du kannst Dir das Ganze in etwa so vorstellen: Du gehst an eine Börse, wo Futures gehandelt werden. Dort kaufst Du meinetwegen einen Future, der Dir als Hersteller von Autos garantiert, dass Du 1t Stahl am 16.06.2019 zu einem Preis von 5000 Euro bekommst. Dieser Stahl ist von der Art des allgemeinen Baustahls. Du nimmst also die Position des Käufers ein (Long).

Das funktioniert genauso andersherum. Wenn Du Hersteller von Stahl bist, könntest Du auch an der entsprechenden Börse einen Future einkaufen, der Dir garantiert, dass Du 1t von Deinem allgemeinen Baustahl zu einem Preis von 5000 Euro am 16.06.2019 verkauft bekommst. Du nimmst hierbei die Position des Verkäufers ein (Short). In diesem Beispiel ist der Basiswert also der allgemeine Baustahl.

Du musst allerdings kein Hersteller oder Verbraucher von Stahl sein, um so einen Future kaufen zu können. Du kannst auch als ganz normaler Anleger Futures kaufen. Denn Futures werden im Gegensatz zu Forwards frei über die Börse gehandelt. Forwards sind nicht standardisierte und nicht börsengehandelte Verträge, die ansonsten aber genauso wie Futures funktionieren.

Wenn Du einen Future kaufst, solltest Du Dir allerdings auch darüber im Klaren sein, dass Du dazu verpflichtet bist, diesen Vertrag einzuhalten. Du kannst also nicht am 16.06.2019  einfach so sagen: „Tut mir Leid, ich kann den Vertrag nicht einhalten.“

Futures sind im Gegensatz zu Optionen, mit denen wir uns im nächsten Beitrag beschäftigen werden, keine bedingten Derivate. Futures sind unbedingte Derivate und somit verbindlich, solange Du sie nicht an einen anderen verkauft hast.

Was denkst Du über Futures? Sind sie wichtig, damit unsere Wirtschaft gut funktioniert oder sind sie nur reine Spekulationsinstrumente, die niemand braucht? Schreibe Deine Meinung dazu jetzt unten in die Kommentare!

Was Sind Futures? Hast Du alles verstanden, oder hast Du noch offen gebliebene Fragen zu diesem Thema? Wenn Du noch Fragen hast, schreibe mir doch einfach eine E-Mail! Meine E-Mail-Adresse findest Du unter Kontakt.

Viel Erfolg! Dein Börsencoach Lars!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*