Was sind Derivate?

In den Nachrichten kommen sie immer wieder vor. Viele linke Politiker und Kapitalismuskritiker halten diese Finanzprodukte für Teufelszeug. Die Rede ist von den Derivaten. Doch was sind Derivate? Genau darum geht es in diesem Beitrag.

Derivate Was sind Derivate Aktien Börse

Das Wort Derivat kommt aus dem Lateinischen von derivare, was so viel wie ableiten bedeutet. Ein Derivat ist also ein Finanzprodukt, welches von einem anderen Wert, dem Basiswert, abgeleitet ist. Ein Derivat hängt demzufolge von der Wertentwicklung eines anderen Wertes ab. Werte können sowohl Wertpapiere als auch z.B. reale Rohstoffe sein. Das Derivat hat also keinen inneren Wert. Ein Derivat entsteht grundsätzlich immer durch eine Vereinbarung wirtschaftlicher Natur zwischen zwei Parteien.

Basiswerte können z.B. Aktien, Anleihen und Rohstoffe sein.  Die Derivate kann man noch einmal in fünf Untergruppen unterteilen: die Futures, die Optionen, die Swaps, die CFDs und die Zertifikate. Zu allen fünf Wertpapierarten werde ich in Zukunft auch noch einmal jeweils einen Blog-Beitrag herausbringen.

Mit Derivaten hast Du die Möglichkeit, Deine Position zu hebeln und auf die Wertentwicklung von Finanzprodukten Wetten abzuschließen. In diesen beiden Fällen würdest Du die Derivate zum Spekulieren/Traden benutzen.

Du hast als Anleger aber auch die Möglichkeit, Dich mit Derivaten gegen Kursverluste von Werten abzusichern (Hedging) und an der Wertentwicklung von Werten zu partizipieren, an die Du sonst gar nicht so rankommen würdest.

Du kannst mit Derivaten natürlich auch Arbitrage-Geschäfte machen. Wenn Du ein Arbitrage-Geschäft machst, kaufst Du auf einem Marktplatz ein Gut ein und versuchst dieses Gut auf einem anderen Marktplatz sofort teurer weiterzuverkaufen. Bei der Arbitrage nutzt Du also aktuell geltende Preisunterschiede zwischen verschiedenen Marktplätzen aus.

Es gibt zwei Arten von Derivaten. Die unbedingten Derivate und die bedingten Derivate. Die unbedingten Derivate werden ohne Bedingung, immer ausgeführt. Bei den bedingten Derivaten ist eine, der beiden Parteien, nicht zur Ausführung verpflichtet. Zu den unbedingten Derivaten zählen die Futures, Swaps und CFDs. Zu den bedingten Derivaten zählen die Optionen. Warum das so ist, erfährst Du in einer der nächsten Blog-Beiträge.

Denkst Du, dass Derivate eine gute Idee sind oder denkst Du, dass Derivate komplett unnötig sind? Schreibe Deine Meinung jetzt unten in die Kommentare!

Was sind Derivate? Hast Du alles verstanden oder hast Du noch offen gebliebene Fragen zu diesem Thema? Wenn Du noch Fragen zu diesem Thema haben solltest, ist das gar kein Problem. Schreibe mir doch einfach eine E-Mail. Meine E-Mail-Adresse findest Du unter Kontakt.

Viel Erfolg! Dein Börsencoach Lars!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*