Preis einer Anleihe – Preisbildung

Nachdem wir uns im letzten Beitrag mit den Arten von Anleihen beschäftigt haben, gehen wir jetzt über zum Preis einer Anleihe und damit auch zur Preisbildung. Denn auch eine Anleihe bekommst Du, genauso wie Aktien, natürlich nicht umsonst.

 

Boerse Aktien Anleihen Anleihe Wertpapier Wertpapiere Preis einer Anleihe

 

Auch am Anleihenmarkt gibt es die zwei Märkte Primärmarkt und Sekundärmarkt. Am Primärmarkt zahlst Du für eine Anleihe den Nennbetrag bzw. Nominalwert dieser Anleihe. Allerdings werden nicht alle Anleihen bis zum Ende vom anfänglichen Käufer gehalten, sondern oft weiterverkauft.

Der Weiterverkauf geschieht dann am Sekundärmarkt. Und am Sekundärmarkt ist die Anleihe dann je nach aktueller Marktlage nicht mehr unbedingt den Nennbetrag wert. Denn am Sekundärmarkt unterliegt die Preisbildung Angebot und Nachfrage.

Ein großer Trugschluss der meisten Menschen ist, dass wenn die Zinsen steigen, ihre festverzinslichen Anleihen auch im Wert steigen. Genau das Gegenteil ist aber der Fall. Am Sekundärmarkt werden mit steigenden Zinsen die festverzinslichen Anleihen weniger wert.

Warum das so ist, lässt sich ganz gut an einem Beispiel erklären: Nehmen wir mal an, dass Du eine festverzinsliche Anleihe zu 2% Zins p.a. gekauft hast. Ihr Nennbetrag beträgt 1000 Euro. Wenn nun das Zinsniveau auf 3% p.a. steigt, wirst Du Deine Anleihe wohl kaum noch für 1000 Euro verkaufen können.

Denn Dein Käufer würde damit ja ein Minusgeschäft machen. Er könnte schließlich am Primärmarkt eine Anleihe für 1000 Euro kaufen, die ihm 3% statt 2% Zinsen p.a. abwirft. Entsprechend sinkt am Sekundärmarkt die Nachfrage nach den Anleihen, die mit 2% p.a. verzinst werden.

Du müsstest also den Preis von 1000 Euro auf meinetwegen 995 Euro senken, wenn die Laufzeit noch 5 Jahre beträgt. Denn nur so wäre Deine Anleihe für den potenziellen Käufer ein attraktives Angebot.

Festhalten lässt sich, dass ein Zusammenhang zwischen der Entwicklung des Zinsniveaus und der Entwicklung des Preises einer Anleihe besteht. Wenn das Zinsniveau steigt, sinkt der Preis einer Anleihe.

Hast Du schon einmal Anleihen am Sekundärmarkt gekauft oder verkauft? Wenn ja, dann schreibe jetzt Deine Erfahrungen damit unten in die Kommentare!

„Preis einer Anleihe – Preisbildung“: Hast Du noch offen gebliebene Fragen zu diesem Thema? Wenn ja, schreibe mir doch einfach eine E-Mail. Meine E-Mail-Adresse findest Du unter Kontakt.

Viel Erfolg! Dein Börsencoach Lars!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*