Was ist die BaFin?

Den Begriff BaFin hast Du sicherlich schon mal gehört, z.B. in den Nachrichten. Aber was ist die BaFin? Genau darum geht es in diesem Blog-Beitrag.

 

was ist die bafin

Die BaFin ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Und sie macht genau das, was ihr Name schon sagt. Sie beaufsichtigt Finanzdienstleistungen in Deutschland.

Die BaFin soll bei der Beaufsichtigung auf folgende drei Punkte achten: Unterstützung und Verbesserung der Funktion des Finanzmarkts, Wahrung der Integrität des Finanzmarkts und Gewehrleistung der Stabilität des Finanzmarkts.

Die beiden Hauptfunktionen des Finanzmarkts sind im Prinzip Kapitalbereitstellung und Auslese. Der Finanzmarkt soll Personen Kapital bereitstellen, damit diese mit dem Kapital wirtschaften können. Außerdem soll der Finanzmarkt das vorhandene Kapital entsprechend so verteilen, dass Personen, die ordentlich wirtschaften, mehr Kapital bekommen und Personen, die die dies nicht tun, weniger Kapital bekommen. Damit dadurch die Effektivität der Wirtschaft gesteigert wird.

Natürlich kannst Du am Finanzmarkt in unserem Finanzsystem auch in solche Sachen, wie z.B. Rohstoffe, über Finanzprodukte investieren. Aber das ist eigentlich nicht wirklich eine der Hauptfunktionen des Finanzmarkts. Das greift dann schon sehr stark in den Bereich der Realwirtschaft ein.

Die Integrität des Finanzmarkts zu wahren, bedeutet z.B., vor schädlichen und/oder extrem riskanten Finanzprodukten zu warnen.

Die Stabilität des Finanzmarkts zu wahren, geht im Prinzip fast schon ein bisschen einher mit der Integrität. Denn, wenn es keine schädlichen und/oder extrem riskanten Finanzprodukte gibt, ist der Finanzmarkt allgemein auch viel stabiler.

Um diese drei Sachen in der Realität umsetzen zu können, darf die BaFin Einfluss auf die Banken und Versicherungen nehmen und diverse Finanzprodukte, wie z.B. Aktien, verbieten. Außerdem zertifiziert die BaFin durch sie überprüfte Finanzprodukte.

Dieses Zertifikat lässt meist allerdings nicht wirklich Rückschlüsse auf das Risiko eines Finanzprodukts ziehen (auch, wenn das eigentlich auch die Aufgabe der BaFin ist). Die BaFin überprüft die Finanzprodukte nämlich meist nur auf die Richtigkeit der Formalien und nicht auf irgendwelche Risiken.

Denkst Du, dass die BaFin einen guten Job macht und ihren Aufgabenstellungen gerecht wird? Schreibe Deine Meinung dazu jetzt unten in die Kommentare!

Was ist die BaFin? Ich denke, diese Frage kannst Du nun ausführlich beantworten. Falls Du aber trotzdem noch Fragen haben solltest, dann schreibe mir doch einfach eine E-Mail. Meine E-Mail-Adresse findest Du unter Kontakt.

Viel Erfolg! Dein Börsencoach Lars!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*