Was ist die Margin of Safety?

Die Margin of Safety ist eine der zentralen Kennzahlen des Value-Investing. Doch was ist die Margin of Safety und wie wird sie berechnet? Diese Fragen werden in diesem Blog-Beitrag für Dich beantwortet.

Aktien Börse Aktie Börsen Margin of Safety intrinsischer Wert Marktkapitalisierung fairer Wert Value-Investing Value-Investor Value-Investoren Kennzahl Kennzahlen wahrer Wert Unternehmen Unternehmensanalyse Unternehmensanalysen Aktienanalyse Aktienanalysen Unternehmensbewertung Unternehmensbewertungen Aktienbewertung Aktienbewertungen Was ist die Margin of Safety Bejamin Graham

Die Margin of Safety ist einfach gesagt nichts anderes als eine Kennzahl, die vor allem von Value-Investoren genutzt wird, um zu bestimmen, ob sie in ein Unternehmen investieren oder nicht.

Wie berechnet sich diese Kennzahl? Sie berechnet sich aus dem aktuellen intrinsischen (inneren/wirklichen) Wert des Unternehmens minus der aktuellen Marktkapitalisierung des Unternehmens.

Die Marktkapitalisierung berechnet sich aus aktueller Preis/Kurs der Aktie mal der Anzahl der emittierten Aktien.

Was sagt Dir die Margin of Safety? Simpel gesagt zeigt sie Dir, wie viel der wirkliche Wert (in anderen Worten: fairer Preis) eines Unternehmens von seinem wirklichen aktuellen Preis entfernt ist.

Es ist also die Margin der Sicherheit, die Du als Investor hast, wenn Du zum aktuellen Preis kaufst, bis Du den intrinsischen Wert, also den wirklichen Wert des Unternehmens, erreicht hast.

Bei einer Margin of Safety von 20% müsste die Marktkapitalisierung also um 25% steigen oder der intrinsiche Wert um 20% schrumpfen, damit das Unternehmen fair bewertet wäre. Vorausgestzt, alles andere bleibt gleich.

Die Kennzahl zur Berechnung der Margin of Safety, die die größte Anfälligkeit für Inkorrektheit hat, ist der intrinsische Wert.

Wie wird dieser intrinsische Wert, also der wirkliche Wert des Unternehmens, berechnet? Jeder Investor hat dafür unterschiedliche Methoden. Diese sind letztendlich ausschlaggebend für Erfolg oder Misserfolg beim Basieren der Investment-Entscheidung auf der Margin of Safety.

Basierst Du Deine Investment-Entscheidung auf der Margin of Safety, würdest Du nur investieren, wenn die Margin of Safety positiv ist und auf gar keinen Fall investieren, wenn sie negativ ist.

Nutzt Du die Margin of Safety, um zu entscheiden, ob Du investierst oder nicht? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Was ist die Margin of Safety? Hast Du noch offen gebliebene Fragen zu diesem Thema? Wenn ja, dann schreibe mir doch einfach eine E-Mail. Meine E-Mail-Adresse findest Du unter Kontakt.

Viel Erfolg wünscht Dir Lars Vogel! Der Börsencoach für Jugendliche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*